Esprit Store Opening Köln

Esprit eröffnet einzigartigen Store in Köln.
Ab dem 17. November 2011 bietet der neue Esprit Store seinen Besuchern ein handverlesenes Kollektionsangebot, innovative Architektur, handwerkliche Details und eine relaxte Atmosphäre. Den Startschuss gibt die Opening-Party am Abend des 16. Novembers 2011. Bei einer Musik-Performance und Video-Installationen können sich die geladenen Gäste zu Bio-Slow-Food und Van Dyck Premium-Kaffee aus Köln einen ersten, exklusiven Eindruck vom neuen Store-Konzept machen.
In Erinnerung an das Jahr 1986, als der erste deutsche Esprit Store in Köln eröffnet wurde, hat das Modeunternehmen die Domstadt als einen von insgesamt drei Standorten ausgewählt, um neue Store-Konzepte zu testen. Diese Lighthouse-Stores sind Teil des im September 2011 vorgestellten Transformationsprogramms, mit dem das Unternehmen in den kommenden vier Jahren die Marke und seine Ertragskraft nachhaltig stärken will. Die in diesen Stores entwickelten Konzepte werden nach erfolgreicher Erprobung im Rahmen der geplanten umfassenden Neugestaltung aller von Esprit selbst geführten Stores umgesetzt werden. Dafür wird das Modelabel bis 2015 insgesamt über 280 Mio. Euro investieren.
Getreu dem Motto „Back to the roots“ erinnern im Kölner Store die selbstgeschossenen, auf Holz gedruckten Fotos im Kabinentrakt ebenso wie die kalifornischen Pflanzen des Gewächshauses an San Francisco, die Geburtsstadt von Esprit. In Kombination mit großen Deckenfenstern und relaxten Sitzmöglichkeiten unterstreicht der Gartenbereich die freundliche und entspannte Atmosphäre des Stores.
Der vom Kreativ-Team in Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Reich und Wamser, Düsseldorf, entwickelte Materialmix begeistert: Nussbaum- und Eichenholz treffen auf Backsteinwände, Rohstahl und offenen Beton, in spannendem Kontrast zu üppig fallenden Stoffen im Kabinenbereich. Inspirierende Natürlichkeit und Authentizität sind maßgebend.
Dasselbe gilt auch für die Präsentationstische, die sich mit ihren harmonischen, weichen Formen in das Gesamtbild einfügen. Im Store wurde auch das Thema Nachhaltigkeit aufgegriffen – so präsentieren sich etwa alle Esprit-Kleidungsstücke auf Bügeln aus recyceltem Holz.
„No detail is small“ ist der bezeichnende Leitspruch von Bernd Gloerfeld von Thenen (Architektur, Esprit), der hier mit architektonischen Innovationen neue Meilensteine bei Esprit setzten durfte.
Antje Ludwig (Development Visual concept, Esprit) wurde bei der Neugestaltung des Stores völlig freie Hand gelassen. „Der allgegenwärtige Trend der Rückbesinnung und Hinwendung zu Natur und `Handgemachtem` ist der Ursprung meiner Ideen“, sagt Antje Ludwig. Ergebnis: Ein inspirierender Mix aus liebevollen, handgearbeiteten Details, die deutlich machen mit wie viel Herzblut und Detailverliebtheit dieses Gesamtkonzept entwickelt wurde. Mannequins, die mit Blütenstempeln verziert oder wie die auf Keilrahmen gespannten Leinwände handbemalt wurden, der Kassentisch, der kunstvoll mit einem plissierten Stoff ummantelt wurde, ein eigens für diesen Store entwickeltes Verpackungsmaterial – der neue Store ist in jeder Hinsicht einzigartig.
Das Store-Konzept ist an ein modernes, feminines und gemütliches Großstadtloft angelehnt. Der Kunde soll sich vom Stress des hektischen Großstadttreibens erholen, im Gewächshaus entspannen und sich mit den Store-Mitarbeitern über die neuesten Modetrends, nette Cafés oder tolle, neue Locations rund um Köln austauschen können.
„Alles soll so wirken, als würde man seine beste Freundin zu Hause besuchen. Eine urbane, authentische und dennoch entspannte Atmosphäre ist uns besonders wichtig“, erklärt Mike Ross (Projektleiter, Esprit).
Die Kollektion wurde speziell für diesen Store, an diesem Standort zusammengestellt: Neben ausgewählten Esprit-Stücken für Women und Men, verführerischer Bodywear, Schuhen und Accessoires stehen auch lokale Produkte, wie individuelle Retro-Fahrräder der Marke Eisenherz, kunstvolle Bildbände sowie ausgefallene Pflanzen-Bücher zum Verkauf oder Schmökern zur Verfügung. Auch die Musik wurde eigens für den neuen Store handverlesen und wird vor Ort käuflich zu erwerben sein.
Mit frei stehenden Möbeln wie im eigenen Zuhause bewahrt sich der Store seine Flexibilität, um immer wieder aufs Neue zu überraschen und zu inspirieren.
Esprit Store:
Ehrenstr. 11
50672 Köln

 

Pink Loop Magazin Openings Esprit Store
Pink Loop Magazin Openings Esprit Store
Pink Loop Magazin Openings Esprit Store

 

Die Fotos zeigen das Esprit Design Team, das den Grundstein für ein völlig neuartiges Store-Konzept legt.

 

Bilder: PR/Esprit

0

Kommentar hinterlassen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*