Denim on Denim

Dieser Trend ist längst kein Geheimnis mehr, aber worauf muss man bei “Denim on Denim” eigentlich achten? Hier ein paar Tipps für den stilsicheren Jeans-Komplettlook.

– Wem der Bluejeans-Alloverlook zu krass ist oder wer sich erst einmal herantasten möchte, kann bei den Denim-Nuancen variieren, z.B. blau zu grau oder weiß.

– Used zu Clean: Bei Zweiteilern und Ensembles lieber nur ein Teil im Used-Look wählen. Distressed, destroyed und ripped Denim sehen zwar mega cool aus, wollen aber gern solo im Rampenlicht stehen.

– Brich dein Outfit mit Non-Denim-Pieces. Ideal dafür sind Mantel, Blazer oder Jeans-Lookalikes (wie bei Chloé).

– Bei den Accessoires bitte nicht auch noch auf Jeans setzen. Coole Kombipartner für den Denim on Denim Look sind leuchtende Blautöne, Cognacbraun oder Schwarz.

👉🏼 Von Rock oder Kleid bis Overall und Hemd – hier die coolsten Teile zum Onlineshoppen! 👈🏼

Paris moc F15 063

McCartney S15 049

Gucci S15 031

Chloe S15 048

pinkloop_denim-on-denim

Hemd: Mango / Shorts: Clockhouse / Mantel: Mango / Schuhe: OXS / Tasche: MCM / Sonnenbrille: Gucci / Ring: Wildfox / Armbänder: Schumacher, I love Blossom

2
Photo By: IMaxTree, Pink Loop

Kommentar hinterlassen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*