10 Gründe nach Beirut zu reisen

Beirut ist zwar kein typisches Reiseziel, aber definitiv einen Besuch wert. Unsere Top 10 verrät dir, warum Du deinen nächsten Städtetrip definitiv in den Libanon planen solltest.

1.
Weil man hier an nur einem Tag Skifahren und am Strand liegen kann. Die Schneeberge und der Beach liegen nur eine Autostunde auseinander. Also runter von der Piste und rein in den Bikini.

2.
Weil man einfach mal eine Nacht im Four Seasons Beirut übernachtet haben muss. Angefangen von einem tollen Spa-Bereich mit eigener Sauna und sämtlichen Beauty-Artikeln, die man so brauchen kann über den Fitness-Bereich mit Blick auf den Hafen bis hin zu einem super leckeren Frühstück mit nationalen und internationalen Spezialitäten, kann man es sich hier richtig gut gehen lassen. Das Highlight des Four Seasons Beirut ist die Dachterrasse mit einem einmaligen Blick über die Stadt und das Meer. Hier kann man nicht nur am Pool liegen, “The Roof” ist einer der Hot Spots der Stadt, besonders bei Sonnenuntergang. Danach geht es ins hoteleigene Restaurant “The Grill Room”, wo es das beste Fleisch Beiruts gibt.
Bei einem so genialen Rundum-sorglos-Paket (sogar mit selbstgemachten Macarons auf dem Zimmer!) und so zuvorkommendem Personal kann man sich eine Nacht im Four Seasons Beirut schon mal gönnen.

Pinkloop_Fourseasons_Rooftop
Pinkloop_Fourseasons_Rooftop_Bikini
Pinkloop_Fourseasons_Hotelzimmer
Pinkloop_Fourseasons_Hotelzimmer
Pinkloop_Fourseasons
Pinkloop_Fourseasons_Frühstück
Pinkloop_Fourseasons_Spa

3.
Weil Du hier von A wie Armani bis Z wie Zara alles shoppen kannst. Und damit meinen wir wirklich ALLES! In den Beirut Souks und in den angrenzenden Gassen findest Du jedes Label, das Du dir nur vorstellen kannst.

Beirut Souks
Pinkloop Beirut Chloé

4.
Weil das Frühstück und die Bubble Teas im neuen Meito Shop einfach der Hammer sind! Hier gibt es Pancakes, Waffeln und Omlett, dazu leckeren Caramel Macchiato und eine riesige Auswahl an Bubble Teas. Unser Liebling: Pancakes mit Bananenstückchen und frischen Beeren, dazu ein Black Ice T mit Tutti Frutti. Yummi!

IMG_3551
Foto 2

5.
Weil Du hier sprechen kannst, wie Du willst. Natürlich meinen wir damit nicht, wie dir der Schnabel gewachsen ist. Sondern viel mehr, dass man in Beirut neben Arabisch auch Englisch und Französisch spricht. Eine super Gelegenheit das Schul-Französisch aufzufrischen. Très bien!

6.
Weil die Beiruter bekannt sind für ihr Partyleben. Ob Downtown in der MusicHall und Skybar oder in den Bachclubs, wie dem Orchid Beach Resort oder dem Edde Sands Resort – hier kann man es ordentlich krachen lassen!

7.
Weil man unbedingt mal ein typisch libanesisches Dinner erleben muss. Unser Tipp: Jalset El Erzal. Kartoffeln, Gurken, Tomaten, Brot und Soßen werden hier einfach auf den Tisch gestellt. Dazu wird genüsslich Shisha geraucht. Und das in gemütlichem Ambiente mit Kamin und Hütten-Feeling.

Foto 1

8.
Weil es in Beirut wahrscheinlich die einzigste Universität mit mehr Katzen als Studenten auf dem Campus gibt. Unbedingt bei der American University of Beirut vorbeischauen!

9.
Weil man hier stylingtechnisch auch mal richtig über die Strenge schlagen kann. Orientalisch angehauchte Overalls, Maxikleider oder ultra-sexy – hier darfst Du tragen, was Du willst. Und keiner schaut dich schräg an, versprochen 😉

10.
Weil man Beirut auch an einem verlängerten Wochenende erleben kann. Hier unser Schnelldurchlauf 😀

Vielen Dank an das Four Seasons Beirut für die tolle Zeit im Hotel!

Fotocredit: Sarah Götze für Pink Loop, Pink Loop via Instagram, Fotolia

0

Kommentar hinterlassen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*